22.09.2023 -
Freitag, 16. September 2022 09:04

Die besten Sportarten für zuhause

geschrieben von 
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Sport hält fit und ist gut für die Gesundheit. Doch oftmals möchte man die eigenen vier Wände nicht verlassen, um ins nächste Fitnessstudio zu fahren.

Deshalb stellt dieser Artikel beliebte Sportarten vor, die ganz einfach zu Hause durchgeführt werden können.

Indoor-Sport für zuhause

Das Wetter ist schlecht und man hat absolut keine Lust, sich hinaus in den Regen zu begeben? Oder ist es draussen schon dunkel, da man einfach nicht früher Zeit hat, Sport zu treiben? Dann müssen geeignete Indoor-Sportarten her!

Eine Möglichkeit, die sich grosser Beliebtheit erfreut, ist das Training mit dem Springseil. Hier werden viele Körperpartien trainiert und der Sport macht jede Menge Spass. Denn entgegen der Meinung, Springseile seien nur etwas für Kinder, tut es auch Erwachsenen richtig gut, durch springen zu trainieren. Besonders herausfordernd wird es dann, wenn man versucht, Kunststücke und Tricks zu lernen! Was man jedoch beachten sollte, ist, dass das Springen nicht in jeder Wohnung gut geeignet ist. Wer in einem oberen Geschoss wohnt, kann potenzielle Nachbarn dadurch stören.

Doch glücklicherweise gibt es noch andere Sportarten, die drinnen gemacht werden können. Wie wäre es mit einem Trainingsgerät im Wohnzimmer? Wer sich ein Trainingsgerät wie zum Beispiel einen Crosstrainer oder ein Rudergerät zulegt, hat meist noch mehr Motivation, mit dem Sport zu beginnen. Immerhin sieht man das Gerät täglich und wird somit regelmässig daran erinnert.

Ein weiterer beliebter Indoor-Sport ist das Trainieren mit Eigengewicht. Hier sind wenig bis gar keine Hilfsmittel nötig, sodass diese Variante der wohl kostengünstigste Sport überhaupt ist. Auch wer mit Therabändern oder kleinen Gewichten trainieren will, muss nicht viel Geld investieren. So geht Krafttraining auch zu Hause!



Mit dem Springseil in den eigenen vier Wänden trainieren (Bild: Undrey - shutterstock.com)


Beliebte Outdoor-Sportarten

Das Wetter ist etwas schöner und man möchte draussen Sport treiben? Dann gibt es auch hier zahlreiche Möglichkeiten. Das bereits erwähnte Seilspringen ist nicht nur etwas für die eigenen vier Wände, sondern kann auch im Park oder im eigenen Garten gemacht werden.

Ein weiterer Sport, der sich für den Garten eignet, ist Badminton oder Federball. Das Einzige, was man hier beachten sollte, ist, dass es mindestens zwei Personen für ein Match braucht. Zudem muss der Garten ausreichend Platz hergeben – sonst ist es mit dem Spass schnell vorbei.

In einem kleinen Garten lässt sich sogar eine Slackline aufbauen. Damit trainiert man seine Balance, was das Koordinationsvermögen stärkt. Zudem kann das Slacken – vor allem in der Gruppe – jede Menge Spass machen.

Gelesen 517 mal
Zurück zur Startseite

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Empfohlen

 

Banner